Mein Blogequipment - damit fotografiere ich

08:00:00



Ihr Lieben, als ich angefangen habe zu bloggen, hatte ich kein Equipment. Nur einen Laptop und die Canon 450 D mit Standard-Kit. Heute plaudere ich ein bisschen aus dem Nähkästchen und zeige Euch mein Blogequipment. Da wir uns hier auf dem Blog in erster Linie mit Kochen, Backen, Blumen, Papier- und Handarbeiten sowie Handlettering und Kalligrafie beschäftigen, fotografiere ich meistens Stillleben. Dazu kommen ab und an ein paar Schnappschüsse im Urlaub und ein paar Landschaftsfotos. Aber die tollen Fotos, die ich auf den anderen Blogs sah, die wunderschöne Bildsprache von Dreierlei Liebelei, die atmosphärischen Szenerien im Knusperstübchen und die hübschen sonnigen Fotos von Alles und Anders haben es mir einfach angetan.

Ich wollte das auch Können. Ich fing an, mich mit manueller Fotografie zu beschäftigen. Am Anfang war ich super verwirrt, konnte mir einfach die Zusammenhänge nicht merken und brachte alles durcheinander. Nach einigen enttäuschenden Ergebnissen fotografiere ich heute nur noch bei guten Lichtverhältnissen, d. h. nur noch wenn das Tageslicht reicht. Eine Hilfe kann dabei, vorallem in den langen dunklen Wintermonaten, die App Exalt Golden Hour sein. Es gibt aber sicher auch sicher viele andere gute Apps, die Euch ganz genau zeigen, wann die Dämmerung beginnt oder blaue Stunde ist.

Weil die Lichtverhältnisse beim Fotografieren jetzt immer gut sind ;), fotografiere ich nur aus der Hand. Jetzt habe ich schon ein bisschen Übung und bin gerade dabei mich an das Fotografieren mit Stativ heranzutasten. Ihr solltet mich sehen, wie ich dastehe und das Stativ hochhebe und neige ;D... Weil der Liebste eine Canon 7D besitzt fotografiere ich auch ab und zu damit, aber das hat mich für alle anderen Kameras auch ein bisschen verdorben. Die 450 D mag ich jetzt nicht mehr so gerne nutzen, wie mans auch macht, die Bilder werden einfach nicht so schön wie bei der großen Schwester. Aber wenn man die dann - mit ihren Kilos - eine Zeit lang halten muss, vergeht einem schnell der Spaß am Fotografieren. Mitnehmen? Durch eine Stadt schleppen? No Way.



Mein derzeitiges Fotoequipment

Also musste etwas kleines und leichtes her, das aber deutlich besser als die 450 D sein musste. Semi-Professionell. Mein derzeitiges Fotoequipment besteht aus einer kleinen, federleichten Canon Eos M3 mit dem EFS 18-55mm Standard-Kit (Blende 3.5-5.6), dem mechanischen Sucher - den ich mir unbedingt eingebildet, aber by the way wegen der komfortablen Touch-Bedienung und der Live-View noch nie gebraucht habe -, einem Mount Adapter EF-EOS M und der EF 50mm 1.8 Festbrennweite von Canon. Auch an die Festbrennweite musste ich mich erst gewöhnen, jetzt komme ich aber schon gut damit zurecht.







Neben ganz vielen Food-Props die ich z. B. auf der Auer Dult und beim Antiquitätenhändler angesammelt habe, nutze ich weiße und schwarze Kartonplatten, die eigentlich für Architekten gedacht sind, deshalb sind Sie ganz leicht. Ich nutze Sie als Aufheller, Abschatter und Hintergründe. Damit die Platten von alleine stehen habe ich Baumarkt zwei Leimzwingen besorgt.




Als Untergrund nutze ich z. B. Papiere mit Dekor (Holz, Fliesen etc.), naturfarbene oder gebeizte Holzplatten, Holzplatten die ich mit Krakelierlack und Farbe selbst gestaltet habe, so dass es ein bisschen so aussieht, als ob die Farbe abblättern würde.




Mein  Liebling: eine neue Holzplatte, die ich möglichst alt aussehen lassen wollte. Zu diesem Zweck habe ich Sie dunkelbraun gebeizt, dann mit dem Busenbrenner - und einem Wassereimer als Vorsichtsmaßnahme  daneben - vorsichtig abgeflammt und dann solange mit einer Drahtbürste, einer Handvoll Sand und einer Handvoll Erde bearbeitet, bis sich alle weichen Holzbestandteile gelöst haben.



Fehlende Wurmlöcher wurden einfach mit dem Handbohrer nachgestellt und ein alter viereckiger Nagel hat an manchen Stellen noch hübsche Zier-Löcher hinterlassen. Tadaa! Schon war das neue Lieblingsstück fertig.

Wie macht Ihr das mit dem Fotografieren? Welches Equipment nutzt Ihr?

Liebste Grüße

You Might Also Like

7 Kommentare

  1. Oh, das ist ein sehr informativer Beitrag. :)
    Ich liebe es darüber zu lesen, welches Equipment andere benutzen - so gibt es immer ein paar Punkte mehr auf meiner Wishlist! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nia,
      ja so geht es mir auch. Ich hab mir auch schon Kameratipps bei dir geholt :).
      Liebste Grüße
      Simone

      Löschen
  2. Die props finde ich richtig cool, dazu solltest du einen weiteren Beitrag machen! Und die Kamera von Canon sieht richtig schick aus :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Miriam,
      gute Idee, muss ich mal in mich gehen. Ja ich liiiiiieeeebe Sie! Nie mehr schleppen!
      Liebste Grüße
      Simone

      Löschen
  3. Woah, ich bin ja vor allem von deinen Brettern begeistert! :O Ich nutze aus Platzmangel nur Papieruntergründe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jenni,
      ja Papier hab ich auch ein paar, aber ich steh immer so auf diese hübschen Foodfotos mit richtig altem Holzuntergrund. Ich versuche immer noch so alte Fensterläden von denen die Farbe abblättert oder so was aufzutreiben... derweil muss halt mein Fake herhalten ;D...
      Liebste Grüße
      Simone

      Löschen
  4. Canon Kameras sind einfach super. Ich verwende die Canon EOS M10 ;)
    LIebe GRüße

    AntwortenLöschen

Wir ❤ Kommentare, vielen lieben Dank!
Wir geben uns auch immer Mühe, euch bald möglichst zu antworten.

Wir ❤ Kommentare.

Vielen lieben Dank für Euren Kommentar.
Wir geben uns auch immer Mühe, euch bald möglichst zu antworten.
© 2016 Alles was wir lieben Blogspot.
IMAGE CREDIT: Soweit nicht anders angegeben, unterliegen alle Fotos und Texte dem Copyright.

Letzte Posts