Andalusien Rundreise - Teil 4: Von der Plaza de América zum Plaza de España in Sevilla

23:53:00


Ihr Lieben, bei einer Andalusien Rundreise darf natürlich auch Sevilla nicht fehlen. Wir haben die Schöne bei einem Tagesausflug kennengelernt und uns gleich verliebt ❤. Schlendert ihr mit uns zusammen zum Spanischen Platz? 


Sevilla besitzt die größte Altstadt Spaniens und Ausgangspunkt unseres Sonntagsspaziergangs war einer der zentralsten Plätze Spaniens: die Plaza de América. Dort, am "Parque de las Palomas" (Taubenpark) befindet sich das wohl schönste Vogelbad Spaniens :D und direkt nebenan der "Pabellon Mudejar" ein Pavillon, der im Zuge der Weltausstellung 1929 und der iberoamerikanischen Ausstellung errichtet wurde und heute das Archäologische Museum beherbergt. Während wir davor standen und uns von unserem Reiseführer die historischen Details erklären ließen nahmen hübsche grüne Papageien im Baum hinter dem Pavillon platz. 





Durch den ebenfalls für die Ausstellung 1929 angelegten Maria Luisa Park (benannt nach Prinzessin María Luisa Fernanda), der heute die grüne Lunge der Stadt ist, schlenderten wir vorbei an den  traumhaft schön mit Bougainvilliea bewachsene Laubengängen. Alles ist in einem Stil gestaltet, der mit unverputzten Ziegeln, Schmiedeeisen und Keramik an die Renaissance erinnert. 



So gibt es 48 Bänke - für die 48 Provinzen Spaniens, mit bemalten Fliesen und einen ebenfalls gefliesten Brunnen mit Fröschen aus Keramik. Der Park ist jeden Tag geöffnet und kann kostenlos besichtigt werden. Von dort aus ging es weiter zum Spanischen Platz der "Plaza de España" der ebenfalls im Zuge der Ausstellung angelegt wurde.






Einigen ist der Spanische Platz vielleicht aus Filmen wie "Lawrence von Arabien" oder "Star Wars: Episode II – Angriff der Klonkrieger" bekannt. Der spanische Platz wurde ebenfalls zur Ausstellung angelegt. Der Gebäudekomplex zieht sich in einem ca. 200 Meter großen Halbkreis symmetrisch links und rechts vom Hauptgebäude aus bis zu zwei hohen Türmen. Prächtige, kunstvoll geflieste Brücken führen über Wassergräben, in der Mitte der zentrale Vicente-Traver-Brunnen und eine traumhafte Fassade, ein Stilmix aus Art Deco-Elementen, Renaissance und farbenprächtigen Kacheln macht den Platz zu einem der schönsten in ganz Spanien. Wieder finden sich 48 Bänke, verziert mit kunstvollen Keramiken für die 48 spanischen Provinzen, in den Bögen der Gebäude. Die Form, in der der Gebäudekomplex angelegt ist soll eine Umarmung der südamerikanischen Kolonien durch Spanien symbolisieren. 



Auch die Kathedrale Maria de la Sede mit dem Giralda (Glockenturm) haben wir besucht. Als Bischofssitz und eine der größten Kirchen der Welt ist sie ebenfalls UNESCO Weltkulturerbe und das Wahrzeichen von Sevilla. Dort liegt Christoph Kolumbus begraben, dessen Sarkophag von vier Herolden getragen wird, die für die Königreiche Kastilien, Aragòn, Leòn und Navarra stehen. 


Außerdem haben wir in diesem UNESCO-Weltkulturerbe dort auch einen ganz besonderen Heiligen bestaunen können: den Heiligen Isidor von Sevilla. Papst Johannes-Paul II erhob diesen zum Schutzpatron der Internetnutzer und Computer-Programmierer. Dieser gilt als Autor der ersten Enzyklopädie "Etymologiae", mit vielen Einträgen zu Medizin, Mathematik, Geschichte und Theologie.

Bild des heiligen Isidor in der Kathedrale von Sevilla: Schutzpatron der Internetnutzer und Computer-Programmierer


Dann ging es weiter durch ein besonders schönes, malerisches Stadtviertel  Sevillas: Santa Cruz. 



Dort gabs für jeden noch ein Eis und dann ging es auch schon wieder Richtung Heimat ...
Ich bin sicher, in Sevilla gibt es noch viel Schönes zu entdecken und möchte unbedingt noch einmal in diese schöne Stadt. 

Liebste Grüße

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Oh wow sind das schöne Bilder! Ich wusste gar nicht, dass ich unbedingt mal nach Sevilla muss - tja! Das sieht echt toll aus! :D

    AntwortenLöschen

Wir ❤ Kommentare, vielen lieben Dank!
Wir geben uns auch immer Mühe, euch bald möglichst zu antworten.

Wir ❤ Kommentare.

Vielen lieben Dank für Euren Kommentar.
Wir geben uns auch immer Mühe, euch bald möglichst zu antworten.
© 2016 Alles was wir lieben Blogspot.
IMAGE CREDIT: Soweit nicht anders angegeben, unterliegen alle Fotos und Texte dem Copyright.

Letzte Posts