DIY: handgelettertes, selbst gemachtes Weihnachts-Geschenkpapier {Create yourself a merry little Christmas}

11:02:00

Schmuckbild: Weihnachtliches Handlettering


Gerade in der Vorweihnachtszeit wird bei uns viel gebastelt, das bietet sich einfach an. Und da morgen schon Weihnachten ist, werden viele von Euch vielleicht noch eine Kleinigkeit einzupacken haben, so wie ich. In diesem Jahr habe ich mein Geschenkpapier selbst hübsch "belettert" gibt es dieses Wort eigentlich :)?

Braunes Packpapier ist bei uns eigentlich immer im Haus und selbstgelettert ist es sehr schön und ein bisschen persönlicher finde ich. Ich habe ein paar verschiedene "Designs" ausprobiert die ich Euch zeigen möchte, vielleicht inspiriert Euch das ja zu Eurem ganz eigenen Geschenkpapier ...

Handlettering-Vorkenntnisse braucht ihr übrigens nicht. Natürlich sieht Handlettering auf in diesem Fall sehr hübsch aus, der wirkliche Vorteil für mich: Die Buchstaben sind groß und es geht deshalb sehr schnell. Jeder kann aber auch einfach mit seiner eigenen Handschrift hübsches Geschenkpapier gestalten, wer doch eine Vorlage braucht oder sich inspirieren lassen will findet bei Pinterest verschiedene Alphabet-Vorlagen. Besonders schön finde ich das beschriebene Geschenkpapier in Kombination mit weihnachtlichem Kartoffeldruck.

Schmuckbild: selbst gebasteltes Geschenkpaier zu Weihnachten



Schmuckbild: Handlettering an Weihnachten

 Besonders gut gefällt mir das weiße Geschenkpapier mit blauer Tinte und goldenen Sternen, oder das "Lebkuchenmann"-Design. Gold, Silber und Kupfer machen einfach immer was her ... findet Ihr nicht? Wer jetzt eine Kleinigkeit vielleicht für einen besonderen Menschen in selbst belettertes oder bestempeltes Geschenkpapier einpacken will, braucht dazu Folgendes:
  • Papier (weißes Malpapier, braunes Packpapier, das Papier sollte nur nicht zu dick sein, damit es sich gut falten lässt)
  • Lineal
  • Bleistift, Radiergummi
  • Filzstifte, Brushpens etc.
  • Wasser- oder Acrylfarben, Pinsel, Wassergefäß
  • Kartoffeln
  • Plätzchenausstecher
Für meine Geschenkpapierversion habe ich mit einem Lineal schräge, parallele Linien mit dem immer gleichen Abstand auf dem Papier vorgezeichnet. Gerade Linien sehen ein bisschen langweilig aus, darum bei mir schräg, wer mag, kann aber auch in Wellenlinien schreiben :D.

Dann mit der eigenen Handschrift, nach einer Vorlage oder mit Handlettering beschriften. Ich habe einfach Textstellen aus Weihnachtsliedern oder Weihnachtswünsche wild aneinandergereiht, ohne Sinnzusammenhang einfach so, wie es gut hinpasste. Und macht Euch nicht verrückt, auch wenn Ihr so wie ich vor lauter Konzentration mal ein "h" in Weihnachten vergesst, das sieht hinterher keiner ;). Zwischen den Wörtern oder Textzeilen kann man, wenn man möchte, ruhig ab und an genügend Platz für einen Kartoffeldruck lassen.

Wer das aus Kindergartentagen nicht mehr so ganz parat hat, kann hier nachlesen wie das funktioniert mit dem Kartoffeldruck. Ist gar nicht schwer. Das Papier dann also mit Kartoffeldruck noch etwas verschönern, oder einfach noch Sternchen mit einem Filzstift o. ä. ergänzen oder aufkleben. Am Besten man verteilt die Kartoffeldrucke etc. ein bisschen ungleichmäßig und auch zwischen den Zeilen. Das sieht spannender aus.

Dann alles gut trocknen lassen, wer Muße hat, radiert dann noch die feinen Bleistiftlinien aus, das habe ich aber nur bei meinem weißen Geschenkpapier gemacht ;).
Und schon ist das persönliche, selbst gebastelte und selbst geletterete Geschenkpapier fertig zum Einpacken.

Schmuckbild: schön eingepackte Weihnachts-Päckchen

Schmuckbild: Geschenke hübsch verpacken


Schmuckbild: Weihnachtspäckchen hübsch verpack´t in handgelettertem Geschenkpapier
Schmuckbild: weihnachtliche, goldene Tinte Windsor&Newton 
Wir freuen uns sehr, dass wir in diesem Jahr beim Bogger-Adventskalender "Create yourself a merry little Christmas" dabei sein dürfen, es waren wirklich tolle Beiträge darunter. Besonders schön fand ich beispielsweise die Idee von Holz&Hefe für "Goldige Tischkarten mit Baumkerzenhaltern", könnte passieren, dass die Morgen unseren Weihnachtstisch schmücken oder die "DIY-Geschenke: Organisations­talente für Sie und Ihn" von paulsvera aus snappap. Aber auch hinter allen anderen Türchen haben sich tolle Ideen versteckt und das Schönste: Ich habe so viele wirklich tolle Blogs entdeckt .

Gestern hat Liska von dekotopia.net sehr schöne genähte Geschenkverpackungen gezeigt. Und morgen öffnet sich das letzte Türchen bei Carolina vom guteguete-Blog. Ich bin schon gespannt ...  
Klickt Euch doch einfach mal durch ;).
Die zauberhafte Übersicht oberhalb für den DIY-Adventskalender stammt von Niña Lerch Illustration. Dafür herzlichen Dank, ich finde Sie ist toll geworden. Alle Beiträge findet Ihr auch ind der Facebook-Veranstaltung und gesammelt bei Pinerest auf der "Create yourself a merry little Christmas-Pinnwand".
Einen schönen letzten Schul-, Arbeits- oder freien Tag vor Weihnachten.
Liebste Grüße 

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Eine sehr schöne Idee! Schade, dass ich schon alles eingepackt habe. :D

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Cora, danke dir. Ja schade :) aber andersrum betrachtet bist du dann doch schon prima vorbereitet 😉

    AntwortenLöschen

Wir ❤ Kommentare, vielen lieben Dank!
Wir geben uns auch immer Mühe, euch bald möglichst zu antworten.

Wir ❤ Kommentare.

Vielen lieben Dank für Euren Kommentar.
Wir geben uns auch immer Mühe, euch bald möglichst zu antworten.
© 2016 Alles was wir lieben Blogspot.
IMAGE CREDIT: Soweit nicht anders angegeben, unterliegen alle Fotos und Texte dem Copyright.

Letzte Posts