Last-Minute Valentinstags-DIY - Fotocollage mal anders...

13:46:00

Einfaches, schnelles Last-Minute-DIY, Fotogeschenk


Ihr lieben, am heutigen Valentinstag, den roten Rosen und vielen Posts mit rosa Herzchen und herzförmigem Backwerk kommt man ja nur schwer vorbei. Simone und ich sind keine Fans von irgendwelchem gekauften Valentinstags-Kram, das hatten wir Euch ja schon im letzten Jahr hier erzählt. Aber zu einer kleinen selbst gemachten Aufmerksamkeit würden wir nicht Nein sagen. Geht Euch das auch so? Dann haben wir ein kleines superschnelles und einfaches Last-Minute Valentinstags-DIY für Euch.

Einfache, schnelle Bastelidee zur Fotoaufbewahrung


Kästchen mit Fotoband 

Ihr könnt nehmen, was ihr gerne mögt. Je ein tolles Foto aus jedem Jahr oder Monat die Ihr euch bereits kennt. Oder einfach nur schöne Schnappschüsse. Wer keine Fotos zur Hand hat, kann auch einfach kleine Wünsche, Sprüche oder Mini-Gutscheine verwenden. Oder euch in ein paar kleinen Zeichnungen verewigen, als Comic sozusagen. Erlaub ist was gefällt und gerade zur Hand ist ...

Für unsere Version mit den Fotos braucht ihr folgendes:
  • Fotokarton (z. B. schwarz mit ca. 360 Gramm, alternativ geht auch jeder andere etwas stärkere Karton)
  • Ein paar ausgedruckte Fotos von eurer Liebsten/eurem Liebsten und Euch (z. B. 10x15cm)
  • Ein bisschen was zum Verschönern (z. B. farbige Eddings, Farbe, MaskingTape, Satinband, usw.)
  • Doppelseitige Fotoecken oder Kleber
  • Eine leere quadratische Holzkiste (alternativ geht aber auch jede andere kleine Kiste, Dose oder Verpackung)
  • Schere, Bleistift, Lineal, Falzbein (oder Buttermesser) evtl. Locherund Schleifenband
Zuerst die kleine Holzkiste vermessen und die Innenmaße notieren. Wir hatten so ca. 8-10 Fotos zur Auswahl, die wir gerne verwenden wollten.

Zuerst messen und schneiden wir den Karton-Streifen ab, auf dem dann alles aufgeklebt, aufgezeichnet oder beschriftet werden soll. Dazu einfach mit einem Bleistift die Breite Eurer Verpackung (minus 5mm, es soll ja am Schluss schön reinpassen) am Anfang und Ende Eures Kartons anzeichnen. Die Punkte mit dem Lineal verbinden, sodass ein möglichst langer zusammenhängender Streifen entsteht, den ihr dann ganz einfach mit Schere oder Cutter abschneiden könnt.

Nun die einzelnen Felder einteilen. Dazu die Länge Eurer Verpackung, Schachtel etc. abmessen (bei meiner quadratischen Schachtel war das wieder die Breite minus 5mm). Ganz oben haben wir ein/zwei Zentimeter freigelassen, um noch eine Schleife oder ein Loch zum Aufhängen anbringen zu können. Dann mit Bleistiftstrichen nacheinander so viele Quadrate anzeichnen wie euer Fotolepporello, Gutscheinheftchen etc. haben soll, bzw. der Karton hergibt. Wem das nicht reicht, der kann natürlich anstückeln ;) (das geht am Besten in dem man zwei ganze Quadrate aneinanderklebt). Die Bleistiftmarkierungen nutzen wir als Hilfslinien um die einzelnen Felder zu falten/zu falzen. Mit einem Falzbein oder wenn ihr kein solches besitzt, der stumpfen Seite eines Buttermessers, dazu einfach die Bleistiftmarkierungen mit etwas Druck nachfahren, dann lassen sich die einzelnen Felder schön falten. Den Kartonstreifen dann abwechselnd nach vorne und hinten (wie eine Ziehharmonika) falten.

Valentinsgeschenk, Abschiedsgeschenk, Geburtstagsgeschenk, Geschenk zum Jahrestag, Fotos verschenken mal anders

Nun geht es ans Verziehren. Je nachdem was ihr Euch ausgedacht habt, könnt ihr kleine zusammengefaltete Zettelchen, Briefchen, Texte, Zeichnungen oder Fotos aufkleben. Wir haben vorne Fotos und hinten Text angebracht. 
Die Fotos haben wir (der Form meiner Verpackung entsprechend quadratisch zugeschnitten), sodass beim Aufkleben auf dem Fotoquadrat noch etwas Rand des Kartons übrig bleibt, ca. 1 cm auf allen Seiten. Die Fotos nach dem Zuschneiden auf der Rückseite mit vier doppelseitigen Fotoecken oder Kleber versehen und mit gleichem Abstand auf allen Seiten mittig auf die Kartonquadrate aufkleben. Das haben wir solange wiederholt, bis alle Fotos aufgebraucht waren.

Mit Edding oder Tape haben wir die Fotoquadrate dann noch etwas verschönert, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Bei Steinchen oder Ähnlichem sollte man aber aufpassen, weil es dann evtl. zu dick für die Kiste werden könnte. Auch die Kiste kann ganz nach Belieben bemalt, beklebt oder bestempelt werden. Wir haben einfach schön "von Julia" draufgeschrieben.

Schnelle Geschenkidee mit Fotos

Weil wir gerne wollten, dass die Fotos nicht nur einmal angesehen werden und dann in der Kiste in Vergessenheit geraten, bekommt das „Fotoband“ eine Aufhängung. Dazu hatten wir oberhalb des ersten Quadrates ja ein/zwei Zentimeter. Nun mit dem Locher (möglichst mittig) ein Loch ausstanzen und dort eine Schleife aus dünnem Satinband anbringen. So kann man das "Fotoband" gut neben dem Schreibtisch, an der Vorhangstange oder wo auch immer Ihr eine schöne Möglichkeit zum Aufhängen habt, aufhängen. Je nach Format kann man es auch gut in der Brieftasche verwart werden und findet auch Platz in jeder Reisetasche oder jedem Koffer.

Valentinstagsgeschenk superschnell und supereinfachErinnerungen festhalten und verschenkenKleine Bastelidee zum Valentinstag

Fotocollage mal anders, last minute Geschenkidee
Diese kleine einfache Idee eignet sich auch gut als ...
... kleines selbstgemachtes Geburtstagsgeschenk ...
... Aufmerksamkeit zum Jahrestag ...
... Präsent zum Valentinstag ....
... als Andenken oder Geschenk für Abschiedspartys jeglicher Art.

Noch ein Tipp zum Überreichen:
Wer etwas Vorlaufzeit hat, kann einen mit Helium gefüllten (Herzchen-) Luftballon besorgen und ihn mit Geschenkband an dem kleinen Kästchen (gut!!!) festbinden. Bei einem gemeinsamen Frühstück oder Essen die kleine Kiste mit Luftballon einfach auf den Teller eures Liebsten/eurer Liebsten stellen. Das sieht sehr süß aus und hat einen gewissen Überraschungseffekt. Wer dafür keine Zeit hat stellt es einfach so auf den Platz des zu Beschenkenden.

Ein schönes restliches Wochenende und liebste Valentinstagsgrüße
Simone & Julia

You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Das ist wirklich toll, werde es aber zum Beispiel für meine Eltern benutzen, da mein Freund besonders in den Anfangsjahren schon soviel gebasteltes von mir bekommen hat und gar kein Platz für das alles hat.

    Diese Idee finde ich allgemein universell und auch für Freunde als kleine Aufmerksamkeit gut :)))

    AntwortenLöschen
  2. Hallo zusammen,
    ich kann die Fotocollage wirklich empfehlen, weil sie nicht so aufwendig ist!
    Danke für eure lieben Kommentare, freut mich wenn es euch gefällt :)
    LG Julia

    AntwortenLöschen

Wir ❤ Kommentare, vielen lieben Dank!
Wir geben uns auch immer Mühe, euch bald möglichst zu antworten.

Wir ❤ Kommentare.

Vielen lieben Dank für Euren Kommentar.
Wir geben uns auch immer Mühe, euch bald möglichst zu antworten.
© 2016 Alles was wir lieben Blogspot.
IMAGE CREDIT: Soweit nicht anders angegeben, unterliegen alle Fotos und Texte dem Copyright.

Letzte Posts