Suppenliebe - Allerliebste
Süßkartoffel-Kokosmilch-Suppe

16:00:00

Lieblingssuppe aus Süßkartoffeln, Kokosmilch und Chillie
Ja ist denn schon wieder Montag? Dann gibt es bei uns heute wieder leckere Suppe. Dieses Mal stelle ich Euch meine absolute Lieblingssuppe vor: eine Süßkartoffel-Kokos-Suppe. In Taiwan habe ich zum ersten Mal Süßkartoffeln gegessen. 26 Jahre musste ich alt werden, bevor ich zum ersten Mal diese Köstlichkeit probieren durfte. Doch es war Liebe auf den ersten Blick. Und genauso ging es mir mit leckerem Thai Curry. Ganz klar, dass ich mich in eine Suppe aus Süßkartoffeln und Kokosmilch ebenfalls Hals über Kopf verlieben musste. Der Liebste hat sie das erste Mal für mich gekocht und seitdem ist es meine Lieblingssuppe. Hier kommt das heiß geliebte Rezept: 

Rezept für leckere Süßkartoffelsuppe

Süßkartoffel-Kokosmilch-Suppe Zutaten:

  • 2-3 Süßkartoffeln
  • 500 ml gute Gemüsebrühe
  • 1 Dose Kokosmilch (400 ml)
  • 3-4 Lauchzwiebeln
  • 1 Handvoll Cherry-Tomaten 
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Chillieflocken
  • Baguette

Zubereitung:

Die Süßkartoffeln schälen und in gleichmäßig große Stücke schneiden, die Tomaten waschen und halbieren oder vierteln. Lauchzwiebeln und Knoblauch in Stücke schneiden. In einem Topf das Olivenöl erhitzen, die klein geschnittene Zwiebel und den Knoblauch anrösten. Die klein geschnittenen Kartoffeln und Tomaten dazugeben und ebenfalls anrösten. Mit der Gemüsebrühe und der Kokosmilch ablöschen und so lange köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich gekocht sind. Die Suppe pürieren. Mit Salz, Chillieflocken, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Alles erneut für 10 Minuten köcheln lassen, dann noch einmal schön fein pürieren. Mit ein paar Scheiben Baguette servieren. 

Kartoffelsuppe mal anders mit Süßkartoffeln und Kokosmilch
Rezept für süß-scharfe Kartoffelsuppe

Warme Suppe gegen kalte Tage
Wer nicht unbedingt fleischlos essen mag, kann dazu Garnelen oder etwas in Streifen geschnittene Hühnerbrust in Sojasoße und mit Zitronensaft und Chille marinieren. Die Garnelen oder das Fleisch auf einen Spieß stecken und in einer kleinen Pfanne goldbraun anbraten. Die Suppe ist wirklich supereinfach und schnell gemacht. Auch einfrieren lässt Sie sich sehr gut. Und weil Süßkartoffeln weniger Kohlenhydrate haben als "normale" Kartoffeln eignet sich die Suppe auch richtig gut als Abendessen. Lasst es Euch schmecken und sagt uns gerne, ob es Euch geschmeckt hat. Kennt Ihr noch gute Süßkartoffel oder Curry Rezepte dich ich unbedingt einmal ausprobieren sollte?

Liebste Grüße
Julia & Simone

Die anderen Suppenliebe Rezepte findet Ihr hier:

Winterliche Minestrone
Superschnelle scharffruchtige Tomatensuppe
Cremige Möhrensuppe mit Sesam und Fetaspieß

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Süßkartoffeln sind schon was feines. <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, hab ich zum Ersten mal mit dir in Taiwan gegessen. Hammer :D, seitdem bin ich verliebt.

      Löschen
  2. Boah, klingt das lecker, haben will!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Steffi, unbedingte Nach-Mach-Empfehlung. Ich hab immer eine eingefrorene Portion im Tiefkühler!

      Löschen

Wir ❤ Kommentare, vielen lieben Dank!
Wir geben uns auch immer Mühe, euch bald möglichst zu antworten.

Wir ❤ Kommentare.

Vielen lieben Dank für Euren Kommentar.
Wir geben uns auch immer Mühe, euch bald möglichst zu antworten.
© 2016 Alles was wir lieben Blogspot.
IMAGE CREDIT: Soweit nicht anders angegeben, unterliegen alle Fotos und Texte dem Copyright.

Letzte Posts