Selbstgemachte Brotzeitstangerl - #ichbacksmir im Oktober

16:38:00

ich backs mir Brot, Brotzeitstangerl selbst gebacken mit Lachsfrischkäse
Wenn es so richtig gut nach frisch gebackenem duftet, dann ist wieder ichbacksmir-Zeit. Wer die Aktion nicht kennt kann schnell mal zu Clara auf ihren Blog tastesheriff hüpfen und sich schlau machen. Dort gibt Sie jeden Monat ein Thema bekannt zu dem dann gebacken werden darf was das Zeug hält. Die Rezepte werden so zu einer großen und bunten Rezeptsammlung.


Das Oktober-Thema: Brot. Damit lässt sich doch was anfangen. Lieber ein Kartoffel- oder ein Zwiebelbrot? Frische Sternsemmeln zum Samstagsfrühstück? Oder gar Brotknabbereien als Kleinigkeit zum Wein. Vielfältige Möglichkeiten.

Brotzeitstangerl aus Weizenvollkornmehl mit verschiedenen Saaten

Brotzeitstangerl aus Vollkornmehl mit Sesam, Mohn, Schwarzkümmel und Salz

Einfaches und schnelles Weizenvollkornbrot mit Sesam, Mohn, Schwarzkümmel

Das Rennen gemacht haben die Brotzeitstangerl, die sich auch gut als Brot backen lassen. Dann hält sich das Brot länger frisch, die knusprigen Stangerl schmecken noch lauwarm aus dem Ofen am besten. Hier kommt das wohlduftende, einfache und schnelle Rezept:

Knusprige Brotzeitstangen


Zutaten:

  • 500 gr. Weizenvollkornmehl
  • 60 gr. Frischhefe 
  • 1/2 Pck. Backpulver 
  • 1TL Salz 
  • 375 ml. lauwarmes Wasser 
  • 1 Ei verquirlt oder etwas Wasser 
  • gemischte Saaten oder Kerne (z.B Sesam, Mohn, Hagelsalz, Schwarzkümmel)

Zubereitung:


Den Backofen auf 230° (Umluft) vorheizen. Eine ofenfeste Auflaufform unten in den Backofen stellen. Das Mehl zusammen mit dem Backpulver und dem Salz in eine Schüssel geben und gut vermischen. In der Mitte der trockenen Zutaten eine Mulde formen in die dann die frische Hefe gebröselt werden kann. Mit einem Teil des lauwarmen Wassers ein "Dampferl" einen Vorteig bereiten. Diesen mit einem sauberen Tuch abgedeckt 10 Min. an einem warmen, zugfreien Ort gehen lassen. Danach das restliche Wasser zugeben und den Teig kneten, bis er sich selbständig vom Rand der Schüssel löst.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig für Brote in zwei, oder für die Brotzeitstangerl in acht gleichgroße Teile teilen. Für die Brotzeitstangerl denTeig zu ca. 15cm langen spitz zulaufende Rollen formen. Zugedeckt nochmals 10 Minuten gehen lassen. Die Stangerl kann man rel. eng auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Sie halten gut die Form. Mit einem verquirlten Ei oder nur etwas Wasser bestreichen und mit den gemischten Saaten bestreuen. Ich habe in einer Schüssel Sesam, Mohn, Hagelzucker und etwas Schwarzkümmel vermischt.

Im heißen Ofen zuerst bei 230° Grad 5 Minuten, dann bei 190°Grad 20 Minuten fertig backen.

Selbst gebackenes Brot mit Lachsfrischkäse und frischer Gurke

Ideen für die Brotzeit: Knusprige lauwarme bayerische Brotzeitstangerl

Dazu gibt es bei uns eine Lachs-Frischkäsecreme und frische Gurken. Dafür eine Portion Kräuterfrischkäse mit einer Portion Stremellachs (mit der Gabel etwas zerteilen) vermischen. Zwei Eier hart kochen und mit dem Eiertrenner erst der länge nach dann quer in kleine Stücke teilen. Mit der Creme mischen und mit wenig Salz, Pfeffer, frischem Dill, Zitronensaft und Honig-Senf abschmecken.

So schön und fein kann Brotzeit sein: resche Vollkornstangerl mit Saaten und Lachs-Ei-Aufstrich
Im April letzten Jahres hatten wir einen Brotbackkurs bei der Müllerin Annelie Wagenstaller besucht. Was als Geschenk für unsere Mutter gedacht war, hat auch uns beiden sehr viel Spaß gemacht. Hier hatten wir Euch davon berichtet. Auf der Heimfahrt duftete dann das Auto ganz unbeschreiblich gut nach dem frisch gebackenen Brot aus dem Kofferrraum. Was gibt es besseres? Welches ist euer Lieblingsbrot und was habt ihr am liebsten drauf?

P.S.: Hier findet Ihr übrigens eine Übersicht über meine ichbacksmir-Rezepte.

Liebste Grüße und einen guten Wochenstart,
Simone

You Might Also Like

6 Kommentare

  1. Wow, klasse Fotos mal wieder! :O Mir gefällt ja vor allem das Detail mit den drei Löffeln. So toll. <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine Liebe, danke danke, da freu ich mich aber wenn du mich so lobst ;D. Liebste Grüße nach Düsseldorf

      Löschen
  2. Toll, dass Ihr dabei seid!
    Die Stangen sehen super lecker aus!
    Liebste Grüße, Claretti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön das du mal reinschaust. Vielen lieben Dank. Toll das es die Aktion gibt und wir mitmachen können.
      Liebste Grüße
      Simone

      Löschen
  3. Sieht das wieder gut aus! Wird gespeichert ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke lieb von dir. Ich denke der Teig gäbe auch sehr gute Grisini ab!

      Löschen

Wir ❤ Kommentare, vielen lieben Dank!
Wir geben uns auch immer Mühe, euch bald möglichst zu antworten.

Wir ❤ Kommentare.

Vielen lieben Dank für Euren Kommentar.
Wir geben uns auch immer Mühe, euch bald möglichst zu antworten.
© 2016 Alles was wir lieben Blogspot.
IMAGE CREDIT: Soweit nicht anders angegeben, unterliegen alle Fotos und Texte dem Copyright.

Letzte Posts