Für Schokoladen Liebhaber:
saftig fruchtige Phillips-Schnitten

13:17:00

Leckere saftige Schokoladen Schnitten vom Blech
Heute teilen wir mit Euch unser absolutes Lieblingsrezept, was Schokoladenkuchen betrifft. Das Rezept ist von unserer Mama und schmecken herrlich fruchtig-schokoladig. Kennt ihr diese kleinen runde Kekse mit Orangengelee und Schokoladenüberzug (Soft Cakes)? Ich finde Sie schmecken ganz ähnlich. Hier kommt das Rezept ...

Phillips-Schnitten:

Zum Kaffee gibts fruchtig saftigen Orangen Schokoladen Kuchen vom Blech

Butter und Eier sollten (am besten am Vorabend herauslegen) Zimmertemperatur haben. 

Für den Schoko-Teig:

  • 150 gr. weiche Butter
  • 4 Eier (Eigelb & Eiweiß für den Schnee)
  • 280 gr. Puderzucker
  • 1 Pck. Backpulver
  • 200 gr. Mehl (Typ 405)
  • 1 EL Kakao
  • 1 kleine ¾ gefüllte Tasse Milch
  • Schuss Rum

Für die Orangenmasse:

  • 2 Bio Orangen (Abrieb & Saft)
  • 2 EL Speisestärke
  • 3/4 Glas Aprikosenmarmelade (1 Glas ca. 350 gr.)
  • 1 Pck. Vanillezucker
  •  Zitronensaft

Zum Verziehren und Glasieren:

  • Schokoladenkuvertüre zartbitter mögen wir am liebsten, Vollmilch geh aber natürlich auch)
  • Weiße Schokolade zum Verziehren 
  • Tipp: In der Vorweihnachtszeit sehen zusätzlich darübergestreute weiße Schokoladensternchen sehr schön aus.

Zubereitung:

Den Backofen auf 200° Grad Umluft vorheizen. Die Butter schaumig aufschlagen. 70gr. vom Zucker für den Eischnee zur Seite stellen. Abwechselnd den restlichen Puderzucker und die Eidotter dazugeben und gut unterrühren. Orangen waschen und gut abtrocknen. Etwas Orangenabrieb, Vanillezucker und einen Schuss Rum dazugeben und gut unterrühren.

Das Eiweiß mit 70 gr. Zucker zu Eischnee schlagen. Mehl, Backpulver und Kakao vermischen. Alles über den Teig sieben und nur kurz verrühren. Die Milch nach und nach zugeben, bis der Teig in etwa Rührteig-Konsistenz hat. Das Eiweiß mit dem Rest Zucker steif schlagen. Danach erst einen Teil, dann den gesamten Eischnee mit einem großen Schneebesen unter den Teig heben.

Den Teig gleichmäßig (fingerdick) auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech verteilen und bei 180 Grad für ca. 20 Minuten auf der 2. Schiene von unten backen. (Bei uns füllt das nicht das ganze Backblech aus. Nach 10 Minuten eine Stäbchenprobe nehmen, ob noch Teig am Stäbchen hängen bleibt. Wenn nicht, ist der Kuchen fertig und sollte nun gut auskühlen.

Etwas Orangenschale in einen Topf reiben. Dann die Orangen auspressen, den Saft auffangen. Einen Teil des Saftes in einer Tasse zur Seite stellen. Die Aprikosenmarmelade und den Saft in den Topf geben. Die Speisestärke mit dem restlichen Orangensaft gut verrühren, sodass keine Klümpchen entstehen können. Dann in die Saft-Marmeladen-Mischung geben und einmal aufkochen lassen. Den Herd zurückschalten und unter Rühren mit etwas Zitrone und Vanillezucker abschmecken. Noch heiß auf dem Kuchen verteilen und anschließend gut auskühlen lassen (am besten, bis die Masse fest ist, 3,4 Stunden).

Die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und auf dem Kuchen verteilen.
Nach Belieben verzieren, bei uns bekommen die Phillips-Schnitten meist ein Streifenmuster von weißer Schokolade. Tipp: In der Vorweihnachtszeit sehen zusätzlich darübergestreute weiße Schokoladensternchen sehr schön aus.


Feiner Schokoladenkuchen mit weihnachtlicher Orangennote

Lieblings Porzelan Service Dottie von Lisbeth Dahl
Der Kuchen passt einfach ganz wunderbar zu Julias Lieblingsgeschirr oder was meint ihr? Es war ein Weihnachtsgeschenk im letzten Jahr und trägt den süßen Namen "Dottie", wegen der zuckersüßen pastellblauen Punkte. Warum die Phillips-Schnitten so heißen, ist uns nicht bekannt, auch Google weiß es nicht ;D, aber das ist eigentlich ja auch nicht wichtig. Augen zu und einfach nur genießen :D.

P.S. Falls ihr schon nach Weihnachtsinspirationen sucht, in unserer Sidebar findet ihr unsere Weihnachts-Beiträge vom letzten Jahr gesammelt auf einer Übersichtsseite.  

Liebste Grüße
Julia & Simone

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Und wieder ein Rezept für die "Unbedingt-Nachmachen-Liste" ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist unser Winter-Standard Kuchen, den gibt es bei uns wirklich oft und alle mögen Ihn sehr gerne. Falls du ihn wirklich ausprobierst gerne Fragen falls was offen ist...

      Löschen

Wir ❤ Kommentare, vielen lieben Dank!
Wir geben uns auch immer Mühe, euch bald möglichst zu antworten.

Wir ❤ Kommentare.

Vielen lieben Dank für Euren Kommentar.
Wir geben uns auch immer Mühe, euch bald möglichst zu antworten.
© 2016 Alles was wir lieben Blogspot.
IMAGE CREDIT: Soweit nicht anders angegeben, unterliegen alle Fotos und Texte dem Copyright.

Letzte Posts