Leckere Schinken Käse Hörnchen zum Sonntagsbrunch?

18:20:00


Was gibt es Besseres als am Sonntag so richtig schön auszuschlafen und danach ganz in Ruhe zu frühstücken oder zu brunchen? Wir haben für den Sonntagsbrunch Schinken-Käse-Hörnchen vorbereitet. Die kleinen Hörnchen sind einfach zu machen und können ganz unterschiedlich gefüllt werden. Ob wie im Rezept mit Schinken und Käse oder süß mit Schokolade oder herzhaft mit Mozarella-Tomate oder Spinat und Feta oder oder oder ...

Schinken-Käse-Hörnchen

Für den Hefeteig:

1kg Mehl
2 Würfel Hefe
2 TL Salz
1/2 l Milch
1/4 l Öl
1 Ei (auch wenn Ihr nur das halbe Rezept machen solltet)
1 TL Zucker

Zum Füllen und dekorieren:

Sesam/Schwarzkümmel
1 Eigelb etwas Sahne oder Milch
500 gr. Käse (gerieben oder klein geschnitten)
500 gr. Schinken
(Wer kein Fleisch isst, kann beides mit Tomaten- und Mozzarellastückchen und italienischen Gewürzen ersetzen.)

Was ist wichtig?

Die Hörnchen werden aus einem Hefeteig hergestellt. Beim Hefeteig solltet Ihr Folgendes beachten: Alle Zutaten sollten möglichst genau abgewogen werden. Die Zutaten sollten möglichst Zimmertemperatur haben. Der Hefeteig will „gefüttert“ werden: Zucker muss zur Hefe. Hefe und Salz mögen sich dagegen gar nicht. Hetz mich nicht! Hefeteig braucht Zeit!

So geht's:

Die Hälfte der Milch in einem Topf langsam nur lauwarm erwärmen. Die Hefe klein zerkrümeln und mit dem Zucker in eine Schüssel geben. Mit der gerade lauwarmen Milch verrühren, bis alles flüssig ist.

Das Mehl in eine Schüssel geben, eine kleine Mulde formen. Etwas von der Hefe-Milch-Mischung in die Mulde gießen, den Rest für später aufheben und diesen ca. 20 Minuten mit einem sauberen Küchentuch abgedeckt, an einem warmen, nicht zugigen Ort zum Ruhen stellen. (Tipp: oft ist es oben auf den Kühlschränken schön warm.) Der Teig sollte sich danach verdoppelt haben.

Das Öl, das Ei und die restliche Milch zugeben und alles kräftig zu einem schönen Teig verkneten. Der Teig muss dann für ca. 1-1,5 Std. gehen, bis er wiederum die doppelte Größe erreicht hat.

In der Zwischenzeit können Käse und Schinken (oder andere Ingredienzien zum Füllen) klein gewürfelt werden. Den Backofen auf 180° Grad Umluft vorheizen.

Wenn der Hefeteig soweit ist, in vier gleiche Teile teilen und jeweils auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen. Nicht noch mal kneten und nicht zu lange ausrollen. Die Teigstücke mit einem Kucheneinteiler in gleichmäßige Kuchenstücke. Etwas Füllung auf den hinteren breiten Teil der Dreiecke geben und von hinten nach vorne zur Spitze hin aufrollen. So mit dem ganzen Teig verfahren. Die Hörnchen müssen nicht perfekt geformt sein, das verbäckt sich ;).
Das Gebäck auf einem Blech mit etwas Platz zum Aufgehen dazwischen aufreihen. Mit einem Tuch abdecken und noch mal 10 Minuten gehen lassen. In einer Tasse ein Eigelb mit etwas Sahne (oder Milch) verquirlen. Damit die Oberseite der Hörnchen bestreichen. Dann mit Sesamsamen oder Schwarzkümmelsamen bestreuen. Die Hörnchen backen, bis Sie wunderbar goldbraun sind und gut duften.

Besonders gut schmecken die Hörnchen, wenn sie noch lauwarm und der Käse noch ganz weich ist. Allerdings sollte man aufpassen und nicht zu viel noch warmen Hefeteig essen. Das kann schnell auf den Magen schlagen, nicht dass man es aus eigener Erfahrung wüsste, aber gehört hab ich das schon mal ;D. 

Ich gestehe, es ist auch schon mal vorgekommen, das es am Sonntag dann doch "nur" Croissants  vom (sehr guten) Bäcker gab, weil die leckeren Hörnchen 1) dem Liebsten und 2) auch zu einem Glas Wein, super schmecken. Alles, was nicht sofort gegessen werden darf, sollte deshalb vorsichtshalber in Sicherheit gebracht werden. Probiert Sie aus, ihr werdet selbst sehen.

Wir backen dieses Rezept gerne gerade dann, wenn man ein paar Leute eingeladen hat oder um Sie irgendwohin mitzunehmen. Egal ob zum Picknick oder um den Geburtstag im Büro zu feiern. Handlich, wie die kleinen Dinger sind, kann man Sie super aus der Hand essen und bröseln nicht groß rum. Lasst es Euch in jedem Fall schmecken!

Ein schönes Wochenende,
Julia & Simone

You Might Also Like

8 Kommentare

  1. Mmmh wie lecker! Ich mach die immer in Miniatur-Form aber ihc muss sagen, eure sehen wirklich sehr viel ansehnlicher aus :D
    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Lea, nur die schönsten durften Modell stehen, die anderen werden als erste vernascht :)...

      Löschen
  2. Wenn es mal schnell gehen soll, mache ich auch gerne gefüllte Teigchen ^-^ in diesem Falle aber Bläterteigtaschen mit Schinken-Käse Füllung :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die gehen dann wirklich bedeutend schneller :)

      Löschen
  3. Hi Simone!
    Bin gerade über Deinen Kommentar bei Ina's Keksen auf deinen Blog gestossen und fühle mich schon pudelwohl hier. ;-) Die Hörnchen sehen wahnsinnig lecker aus... kommenden Sonntag habe ich auch mal wieder einen freien Tag, und werde meinen Liebsten wohl mit Euren frisch gebackenen Schinken-Käse-Hörnchen überraschen. :-) Danke für den Tipp :-)
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Slunicko

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Slunicko,
      schön wenn es dir bei uns gefällt. Ja am Wochenende hat man doch die meiste Zeit um mal was neues auszuprobieren. Dann gutes Gelingen und guten Appetit ;).
      Viele Grüße in die Schweiz

      Löschen
  4. Die sehen ja wieder lecker aus - wieso bin eigentlich ich nie bei eurem Brunch dabei? ;-)
    LG, Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja wieso eigentlich? Warum bist du denn nie dabei ;)
      LG Simone

      Löschen

Wir ❤ Kommentare, vielen lieben Dank!
Wir geben uns auch immer Mühe, euch bald möglichst zu antworten.

Wir ❤ Kommentare.

Vielen lieben Dank für Euren Kommentar.
Wir geben uns auch immer Mühe, euch bald möglichst zu antworten.
© 2016 Alles was wir lieben Blogspot.
IMAGE CREDIT: Soweit nicht anders angegeben, unterliegen alle Fotos und Texte dem Copyright.

Letzte Posts