Rezept für kleine, feine Parmesan Gugels

07:00:00




Keine Ahnung, ob ich Euch schon von meinem neuesten Küchenschatz erzählt habe: MINI-GUGEL-Förmchen! Lange Zeit habe ich Sie sehnsüchtig angeschmachtet, immer wieder überlegt Sie dann auf meine Amazon Wunschliste gesetzt. Zu Weihnachten habe ich von einem lieben Freund dann die heiß ersehnten Gugel-Backförmchen geschenkt bekommen. Ein Mal die Original Mini-Gugel Förmchen von "Der Gugel". Und einmal etwas größere Minigugelhupf-Formen aus Metall. Klar, dass jetzt natürlich unzählige Rezepte in Gugel-Form gebracht werden wollen. So auch mein Lieblings-Finger-Food-Rezept: Parmesan Gugel.

Perfekt für Party und Buffet: würzige Mini-Gugel mit Parmesan

Mini-Parmesan Gugel

Der Teig des Rezeptes reicht für meine Original "Der Gugel"-Form für 3*18 Stück.
Ich habe den Teig einfach mit einem kleinen Löffel in die Förmchen gefüllt und ganz entspannt nacheinander gebacken.

Zutaten für insgesamt 54 Mini-Gugel (3*18):
  • 125 gr. Mehl
  • 100 gr. geriebener Parmesan
  • 4 Eier (Größe M)
  • 90 ml Milch
  • 90 ml Olivenöl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • Salz, Kräuter, Pfeffer
  • 1 Packung Kräuter Frischkäse
  • 1 Packung kleiner Weintrauben
  • Dekospießchen

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Mehl und Backpulver mischen. Eier leicht verschlagen und die Milch und das
Öl unterrühren. Die Eiermischung mit dem Mehl verrühren, dann Parmesankäse und gehackte Kräuter (Thymian etc.) unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die ersten 18 Gugel-Förmchen gut ausfetten. Mit einem kleinen Löffel die Gugel-Förmchen zu etwa ¾ mit Teig. Die Gugel im Backofen auf der mittleren Schiene etwa 15 Minuten goldbraun backen.
Herausnehmen, aus der Form lösen und abkühlen lassen.

Den Frischkäse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben und in die kleinen Gugel füllen. Je eine gewaschene Weintraube mit einem kurzen Dekospießchen auf dem Gugel befestigen. Besonders schön sieht es aus, wenn man blaue und weiße Träubchen mischt und abwechselnd dekorativ auf einer schönen Platte anrichtet.

Snack zum Aperitiv: herzhafte Mini-Gugel mit Parmesan

Rezept für schnelle leckere Mini-Käsegugel

selbst gebackene Parmesan Gugel als Snack zum Wein
Und was passt besser zu fluffig würzigen Parmesan-Gugels mit einem kleinen Klecks Kräuter-Frischkäse und einer Weintraube als Tüpfelchen auf dem I. Sehen Sie nicht niedlich aus? Ich bin ganz verliebt in diese Mini-Häppchen. Vielen Dank an dieser Stelle noch mal für die süßen Förmchen. Wie gefallen Euch die kleinen Minis? Für mich haben Sie genau die richtige Schnabuliergröße. Aber manch anderer findet Sie evtl. auch zu klein. Habt ihr ein Gugel-Fähiges Rezept, das man keinem vorentahlten darf. Lasst es uns wissen ...

Wir wünschen Euch noch einen schönen Abend.


You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Oh die sehen ja so lecker aus!!! Total die gute Idee auch mal herzhafte Gugls zu machen :)
    Ich freu mich total, dass ich euren Blog entdeckt hab es ist echt toll hier. Folge euch gleich mal
    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lea,
    schön das du da bist ;). Das freut uns wenn es dir hier bei uns gefällt.
    Da muss ich doch gleich mal auf Rosy & Grey vorbeischauen.
    Liebste Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  3. Oooh, euer neues Design sieht schick aus! Gefällt mir sehr gut. :) SO richtig frühlingsfrisch.
    Und ja, auch die Minigugls sehen spitze aus. Davon hätte ich jetzt gern welche! :D

    AntwortenLöschen
  4. Mmmmh, kann man die auch bestellen? ^^ Das Backen kommt bei mir grade zu kurz...
    Sind das Silikonförmchen? Wie fettest du die vernünftig?

    AntwortenLöschen

Wir ❤ Kommentare, vielen lieben Dank!
Wir geben uns auch immer Mühe, euch bald möglichst zu antworten.

Wir ❤ Kommentare.

Vielen lieben Dank für Euren Kommentar.
Wir geben uns auch immer Mühe, euch bald möglichst zu antworten.
© 2016 Alles was wir lieben Blogspot.
IMAGE CREDIT: Soweit nicht anders angegeben, unterliegen alle Fotos und Texte dem Copyright.

Letzte Posts