Superschnelles, weihnachtliches DIY: Geschenkanhänger und 3D-Faltsterne

20:00:00

Falsche Springerle in Sternchenform oder mit Muster als Geschenkanhänger

Nur noch ein paar Tage bis Weihnachten. Da muss man schnell noch die letzten Dinge erledigen: für uns bedeutet das schnell noch schöne Geschenkanhänger & Weihnachtsbeleuchtung basteln. Vielleicht ist ja auch für den einen oder anderen noch eine kleine Last-Minute-Idee dabei, die wie gerufen kommt ...

Geschenkanhänger aus luftrocknendem Fimo Air

Das braucht man:
  • Fimo Air
  • Nudelholz (oder Flasche)
  • Stempel etc.
  • Ausstecher etc.
  • Pinsel
Kennt ihr Springerle? Diese Kekse sehen super schön aus und werden auch oft als Geschenk- oder Baumanhänger verwendet. Leider habe ich keine alten Springerle-Formen, aber es geht auch ohne wie ihr unterhalb sehen könnt.

Schnelle Geschenkanhänger aus FIMO Air

Geschenkanhänger aus lufttrocknendem FIMO Air mit eingeprägtem Muster


schnell noch ausstechen: selbstgemachte Geschenkanhänger, falsche Springerle

Schnelle Geschenkanhänger rund oder in SternformDafür habe ich ein Päckchen weißes FIMO Air gekauft. Dabei handelt es sich um eine lufttrocknende Modelliermasse. Die habe ich (2) zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie (3-5 mm dick) ausgerollt. Man muss aufpassen wie ein Fuchs, dass auch alle Flächen sauber sind damit die Messe schön weiß bleibt. Mit einem Stempel (aber auch mit allem möglichem anderen was einen schönen Abdruck hinterlässt z.B. ein kleines Tellerchen, Streudeko, der Fuß eines Kerzenständers oder auch der Sternchenabdruck einer Stiftkappe) (3) kann man ein schönes Motiv in die weiche Masse einprägen. Dann das abgedruckte Motiv (4) mit einem Plätzchenausstecher oder einem Glas etc. ausstechen. Mit einem Pinselstiel ein kleines Loch für die Aufhängung in den Anhänger machen. Man kann eine kleine Niete einsetzten, das sieht sehr hübsch aus. Dann einfach die Geschenkanhänger abgedeckt über Nacht an der Luft trocknen lassen. Sehr angenehm: Die Anhänger sehen wertig aus sind aber sehr leicht.

Selbstgemachte Geschenkanhänger in verschiedenen Formen

DIY: schnelle selbstgemachte Geschenkanhänger aus lufttrocknendem FIMO Air



Geschenkverpackung Snowballs

Das braucht man:
  • klare Plastikkugeln die man öffnen kann
  • dünnes Schleifenband
  • Schneespray
Kennt ihr die kleinen durchsichtigen Plastikkugeln, die man aufhängen, aufmachen und befüllen kann? Ich habe ein paar gekauft, gefüllt (wer Schnee simulieren möchte und keinen Kunstschnee zur Hand hat kann auch Haushaltszucker nehmen, das glitzert auch schön) und wieder gut verschlossen...
Dann von Oben und Unten mit ein bisschen mit Schneespray ansprühen und aufgehängt trocknen lassen. Mit einem kleinen Schildchen versehen die ideale Geschenkverpackung für Mini-Geschenke (wie Nagellack für die Freundinnen) oder für Geldgeschenke oder ... oder ... oder ... die direkt am Weihnachtsbaum aufgehängt werden können.



Und zu guter letzt noch eine ausführliche Bastelanleitung für 3D-Papiersterne:



3D-Papiersterne
(als Weihnachtsbeleuchtung, oder Geschenkverpackung)

Dass ich ein Sternen-Liebhaber bin, das habe ich ja schon mehrmals erzählt. Und wann sind Sterne passender als in der Weihnachtszeit? Hier gibts noch eine kleine Anleitung für hübsche Faltsterne. Es geht ganz einfach, man sollte aber sehr sauber arbeiten um ein gutes Ergebniss zu erzielen.
Die Sterne können als Christbaumanhänger, Geschenkanhänger, als Dekoobjekt oder als besondere Schirmchen für eine weihnachtliche Lichterkette verwendet werden (damit nichts anbrennen kann, sollte man aber eine spezielle Lichterkette verwenden, so wie die hier: klick). Auch als Adventskalender kann ich mir die kleinen Sterne gut vorstellen. Vielleicht aufgehängt an einem schönen Satinbändchen?! ...

Je stärker das verwendete Papier ist, desto stabiler werden die Sterne natürlich. Wer die Sterne als "Leuchtsterne" für eine Lichterklette verwenden will, erzielt das schönste Ergebnis mit (nicht zu dünnem) Transparentpapier oder mit einfarbigem dünnen Karton (vielleicht mit einer andersfarbigen Rückseite). Wer gerne gemusterte Sternen hat, durch die dann das Licht schön hindurchblitzt hat mehrere Möglichkeiten. Entweder mit verschieden starken Stopf- oder Sticknadeln die Sterne mit einem Muster perforieren (am besten man legt ein Stück Styropor unter). Oder man kann mit einem Motivlocher ein Muster ausstanzen. Auch mit der Nähmaschine (ohne Faden) kann man den Sternen eine Perforation verpassen, durch die dann das Licht schimmern kann, das habe ich allerdings nicht ausprobiert ...

Und so geht's:

Zuerst die Vorlage herunterladen und randlos auf DIN A4 Papier ausdrucken.
Vorlage für 3D-Faltsterne, schnelles DIY aus Papier
Gestaltungsvorschläge für 3D-Sterne aus Papier für Weihnachtsbeleuchtung
Dann je nach Geschmack mit Pauspapier auf dünnen Karton, weihnachtliches Designerpapier oder Transparentpapier übertragen. Nun Vorder- und Rückseite ausschneiden. Auch den kleinen dunklen Punkt mit übertragen, damit man später weiß wie der Stern zusammengeklebt werden muss. Die langen (gestrichelten) Kanten mit einem Falzbein falzen. Den Falz zu einem Bergfalz aufbiegen. Dann die kurzen (gepunkteten) Kanten mit einem Falzbein falzen. Diese zu einem Talfalz einknicken. Der Vorlage entsprechend an einem der Sterne auch die Laschen (nach innen) falzen.

Zum zusammenkleben der Vorder - und Rückseite einen gut klebenden Kleber verwenden! Die Laschen mit Kleber bestreichen, dann nach innen zusammenkleben. Überflüssigen Kleber abwischen. Wenn man genug Zeit hat, kann man die Sterne auch einfach mit Zeitungspapier darüber und darunter zwischen schwere Bücher legen und den Kleber über Nacht gut trocknen lassen.

Den Stern unten (dort wo das kleine Loch eingezeichnet ist) der gepunkteten Linie nach mit einem Cutter einschneiden. Den Stern mit dem Falzbein von innen her ein bisschen aufdrücken und Zacken zu Zacken zu einem kleinen Pfeil falten, sodass der Stern seine 3D-Form behält.

Je nach Verwendungszweck die Sterne an eine Lichterkette montieren oder mit einer kleinen Satinschleife versehen, so dass man Sie aufhängen kann. Fertig.

Liebste Grüße

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Sternlein, Sternlein, überall :-)
    Am bestern gefällt mir die Fimo-Idee, zum lufttrocknen kannte ich das noch gar nicht.
    Da muß ich mal nachsehen, ob ich auch was "schön abdrückendes" zuhause hab!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich eben auch nicht. Hat aber wirklich gut geklappt. Es dauert dann allerdings schon so ein zwei Tage bis es richtig gut durchgerocknet ist. Die kleinen Anhänger fühlen sich ein bisschen an wie Styropor und das gute ist das sie ganz leicht sind...
      Was mich allerdings ein bisschen gestört hat, an dem schneeweißen Teig bleibt der Staub aus der Luft hängen. Also immer sofort wieder gut mit Frischhaltefolie abdecken ;D.

      Löschen
  2. Springerle... noch nie gehört! Die Anhängerchen gefallen mir aber total gut! :) Und die Faltsterne... das erinnert mich daran, dass ich auch noch einige Geschenke einzupacken habe.... :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht? kann sein, dass das aus den Ländern am Alpenrand stammt. In Zürich gab es die wunderschönen "Model" zu kaufen. Schau mal hier: http://www.welt.de/lifestyle/article11478378/Springerle-edles-Plaetzchen-und-leckere-Visitenkarte.html
      Ich bin total verliebt in das Bienenmotiv ❤
      Bestimmt ist bei dir auch alles total schön verpackt worden.

      Löschen

Wir ❤ Kommentare, vielen lieben Dank!
Wir geben uns auch immer Mühe, euch bald möglichst zu antworten.

Wir ❤ Kommentare.

Vielen lieben Dank für Euren Kommentar.
Wir geben uns auch immer Mühe, euch bald möglichst zu antworten.
© 2016 Alles was wir lieben Blogspot.
IMAGE CREDIT: Soweit nicht anders angegeben, unterliegen alle Fotos und Texte dem Copyright.

Letzte Posts