DIY: Tischchen wechsle dich

16:27:00


Schon wieder etwas das Ich schon lange vor mir her schiebe. Seit Monaten ist es da. Das Stehtablett, das ich bestellt habe. In einer Kiste im Schrank. Angefangen hat es damit, dass ich momentan keinen Schreibtisch habe, an dem ich arbeiten kann. Deshalb wird vom Bett aus am Computer gearbeitet, gezeichnet und am Wochenende auch ab und an beim Lesen gefrühstückt.Was liegt da näher, als sich ein Stehtablett anzuschaffen. Auch wenn man mal wirklich das Bett hüten muss, weil man krank ist, kann das nützliche kleine Möbel nicht schaden.

  
Nach ein bisschen Preis-Qualitäts-Vergleich-Hin&Her stand für mich fest dieses hier von Buttinette macht das Rennen. Es ist zwar nicht ganz so stabil wie das von z.B. Butlers aber eben auch ein bisschen billiger. Also Farbe raus und los geht's...


Damit sich das Tablett zu jeder Jahreszeit besonders gut macht, habe ich mir überlegt es in unverfänglichem Weiß zu streichen. Das Tablett sollte möglichst sauber und staubfrei sein.
Das Tablett war schon schön glatt geschliffen, hier gab es keinen Handlungsbedarf.
Weil ich noch viel weiße Acrylfarbe hatte, habe ich einfach die zum Anstreichen benutzt. Die Beine habe ich natürlich vorher abgeschraubt. Weil die Acrylfarbe nach dem Durchtrocknen wasserfest wird, kann man das Tablett später ohne Bedenken mit ein bisschen Wasser und Spülmittel abwischen, falls nötig.

Möchte man die Ablagefläche bemalen, muss man das natürlich jetzt tun. Wenn man dann noch eine Schicht Klarlack aufträgt, glänzt das Tablett schön und wird noch Mal etwas geschützt. Vorher sollte man das Tablett mit einem Tuch oder mit dem Staubsauger von eventuellen Bröseln oder Staub befreien. Man sollte auch beachten, dass ja immer ziemlich viel Staub in der Luft liegt. Der setzt sich eventuell beim Trocknen auf dem Tablett ab und trocknet dann unschön mit an. Also eine möglichst staubarme Umgebung wählen und eventuell nach dem Lüften etc. warten bis sich herumschwebende Staubteilchen gelegt haben. Weil die Farbe und der Klarlack doch ziemlich streng riechen, empfiehlt es sich, sich einen windgeschützten Ort im Freien dafür zu suchen.


Die Ablagefläche kann aber auch mit besonders schönem Papier ausgelegt werden. Mit einer Glas/oder Plexiglasplatte abgedeckt, kann man es dann trotzdem leicht reinigen und jederzeit ein bisschen umdekorieren. So kann das Tischchen-wechsle-dich sich immer zur neuen Jahreszeit oder zu den verschiedensten Gelegenheiten im neuen Kleid präsentieren. Und so sieht das Ergebnis dann aus:



You Might Also Like

7 Kommentare

  1. Sehr hübsch! Und mit dem Buntpapier unter Glas jederzeit die richtige Begleitung zur Stimmung :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das hab ich mir auch gedacht. Plastik mag ich nicht so gerne und für den Preis kann man eigentlich gar ncihts falsch machen ;).

      Löschen
  2. Echt edel geworden! Manu hat ja auch so ein kleines Tischchen, ob der mich das wohl bemalen lässt...?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank. Oh gut. Ganz lieb drum bitten, dann ganz sicher ;D. Und wenn es irgendwie nicht mehr passt einfach neu einkleiden...

      Löschen
  3. Was ein eleganter Schwan dein Tischchen geworden ist. Gefällt mir ausgesprochen gut und sieht mit ein paar wenigen Accessoires wundervoll aus!
    Habt eine traumhafte Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr für die Blumen Elisabeth. Das wird man bestimmt auch auf Fotos in nächster Zeit öfter hier sehen... ;)

      Löschen
  4. Falls jemand sich tatsächlich dafür entscheidet das auch ein Mal auszuprobieren, freue ich mich natürlich auch immer über "Erfahrungen aus dem Praxistest". Ich hoffe immer alles gut genug zu beschreiben aber ihr wisst ja wie das ist...
    Das schöne Chevron-Papier stammt übrigens von NanuNana.

    AntwortenLöschen

Wir ❤ Kommentare, vielen lieben Dank!
Wir geben uns auch immer Mühe, euch bald möglichst zu antworten.

Wir ❤ Kommentare.

Vielen lieben Dank für Euren Kommentar.
Wir geben uns auch immer Mühe, euch bald möglichst zu antworten.
© 2016 Alles was wir lieben Blogspot.
IMAGE CREDIT: Soweit nicht anders angegeben, unterliegen alle Fotos und Texte dem Copyright.

Letzte Posts